Flyer und Programm der Konferenz am 11. April 2015 “Kinderarmut in einem reichen Land – die Situation in Mannheim”

Details zum Kulturabend der Konferenz

„Was du nicht hast das gib nicht verloren“ - Fünf Stimmen für Rosanna F.

Ausgehend vom Schicksal der (fiktiven) Rosanna F., die als Straßenkind ums tägliche Überleben kämpft, nähern sich fünf Mannheimer Künstlerinnen und Künstler mit einer szenischen Lesung dem Problem Kinderarmut an. Zwei Musiker und drei DarstellerInnen stellen das Thema mit Texten und Musik plastisch (und durchaus auch drastisch) vor. Das knapp einstündige Programm wurde entwickelt und zusammengestellt von Bettina Franke, Einhart Klucke, Bernd Köhler, Hans Reffert und Monika-Margret Steger.

Samstag, 11. April 2015, 20.15 Uhr, Jugendkulturzentrum Forum – Eintritt frei.
Veranstalter: Bündnis Umfairteilen im Rahmen der Konferenz „Kinderarmut in einem reichen Land – die Situation in Mannheim“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.