Antrag auf Erstellung eines Armuts-/Reichtumsberichts der Stadt Mannheim

Der Antrag auf https://beteiligungshaushalt.mannheim.de befindet sich hier:
»Armuts-/Reichtumsbericht der Stadt Mannheim

In Mannheim ist circa jedes fünfte Kind und jeder vierte Jugendliche von Armut betroffen.
Ausgehend von den Strategischen Zielen der Stadt Mannheim und dem bereits als Querschnittsthema erfassten (die einzelnen Dezernate übergreifenden) Thema Kinderarmut,
möge der Mannheimer Gemeinderat beschließen:

  • die kontinuierliche Erstellung eines Mannheimer Armuts- und Reichtumsberichts mit konkreten Handlungsanweisungen
  • eine integrierte Berichtsfassung für ein kommunales Armuts- und Reichtumskonzept mit Systembausteinen, einem Aktionsprogramm und TOP-Kennzahlen zur Steuerung, Umsetzung und Wirkungskontrolle
  • die hierzu erforderliche Einsetzung einer ressortübergreifenden ständigen Arbeitsgruppe in der Verwaltung
  • die Einrichtung eines offenen und öffentlichen Runden Tischs „Armut & Reichtum in Mannheim“, der als Beratungsorgan praktische Handlungsempfehlungen erarbeitet

Begründung:
Die Erstellung eines Armuts- und Reichtumsberichts bietet die nötige Grundlage für koordinierte städtische Maßnahmen gegen Armut und soziale Ausgrenzung. Diese Maßnahmen sind wesentlich für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Dazu sollte zugleich ein stadtweiter offener Beteiligungsprozess mit allen maßgeblichen Akteuren eingeleitet werden, bei dem auch Betroffene mitreden können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.