Veranstaltung am 04.07.16: Ein Wirtschaftssystem für das EINE Prozent?

Vortrag und Diskussion mit Dr. Jörg Nowak, Oxfam

Montag, 4. Juli 2016, 19.30 Uhr, Eintritt frei
(Achtung: geänderter Ort!)
Jugendkulturzentrum FORUM Neckarpromenade 46 (MA-Neckarstadt-Ost)

Weltweit wächst die Kluft zwischen Arm und Reich noch viel schneller als erwartet: Vor einem Jahr prognostizierte die unabhängige Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam, im Jahr 2016 werde das reichste Prozent der Weltbevölkerung mehr besitzen als die restlichen 99 Prozent zusammen. Tatsächlich wurde diese Schwelle bereits 2015 erreicht.

Dies geht aus der Studie „Ein Wirtschaftssystem für die Superreichen“ hervor, die Oxfam Anfang 2016 im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos veröffentlichte. Ein anderes Zahlenbeispiel: Die reichsten 62 Personen des Planeten besitzen zusammen 1,76 Billionen Dollar – ebenso viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung, rund 3,6 Milliarden Menschen.

Über gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Ursachen dieser skandalösen Entwicklung, deren Folgen und Möglichkeiten, global den Kampf gegen die extreme soziale Ungleichheit aufzunehmen, diskutiert und referiert Dr. Jörg Nowak, Analyst für soziale Ungleichheit bei Oxfam Deutschland e.V.

Hier der Flyer zum Ausdrucken

Veranstalter:
Oxfam Deutschland e.V, Mannheimer Bündnis UmFAIRteilen, Eine-Welt-Forum Mannheim e.V., attac Mannheim

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.